top of page

ÜBER UNS

Tränen weiß.png

Kunst spielt in meinem Leben schon immer eine übergeordnete Rolle. Der handwerkliche Teil des Entstehungsprozesses ist für mich zur Leidenschaft geworden. Die Methoden, die ich mir angeeignet habe, sind weit gefächert. Vom Erstellen der Skizze mit Bleistift zum vollendeten Bild, schattiert mit Kugelschreiber oder doch komplett digital. Auch in 3D entstehen inzwischen vereinzelt Grafiken. Darüber hinaus ist Kunst aber auch immer ein Medium gewesen, um Gedanken und Gefühle zu visualisieren, begreifen und letztlich zu verarbeiten.
Die Idee meiner Kunst mehr Bedeutung zu geben kam im September 2021 das erste Mal auf, als ich mich mit einem Ex-Schulkamerad darüber unterhielt. Der Gedanken Kunst nicht mehr nur für mich zu machen, sondern etwas zu schaffen, womit man sich identifizieren kann, war zu dem Zeitpunkt unvorstellbar. Dementsprechend haben wir den Gedanken im ersten Jahr kaum verfolgt und bis auf eine paar vereinzelte Nachrichten kam nichts.

Juli 2022 nahm das Projekt das erste Mal richtig fahrt auf. Mein Kollege hatte die Vision und war ambitioniert genug die ersten „Meetings“ zu organisieren. Zu Beginn war zu klären in welche Richtung wir uns überhaupt bewegen wollen. Dazu haben wir einige meiner bereits erstellten Kunstwerke analysiert, auch um einen Namen zu finden, der zum Statement und der allgemeinen Ästhetik passt.

 

"CLOUDTEARS"

[Die Tränen der Wolke, die sie über uns ergießen, als weinen sie über das, was sie von dort oben beobachten können.]

Für Uns stand von Beginn an fest, der Namen steht für mehr als nur unsere Initialen, dahinter verbirgt sich ein Kampf, den jeder Einzelne immer wieder zu führen hat. Angefangen bei der Bewältigung einzelner Alltags Situation bis zum Umgang mit Traumata, Ängsten und Süchten. Diese Gefechte, die wir maßgeblich mit uns selbst führen sind so individuell wie wir selbst.
So soll jeder unsere Motive für sich selbst interpretieren, auch wenn jedes einzelne eine persönliche Motivation hatte.

Über das gesamte Jahr 2023 folgten etliche Treffen, hunderte Stunden Arbeit und eine Vision den Namen und die „Marke" einmal groß werden zulassen. Wir testeten verschiedene Rohlinge und deren Stoffqualität, bis wir unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wurden. Nebenbei investierten wir in die ersten eigenen Druckwerkzeuge. Mittels Siebdrucks probierten wir in schlaflosen Nächten die ersten Prototypen herzustellen. Mit der Zeit mussten wir jedoch einsehen, dass die Brillanz und Qualität im Siebdruck, nicht von heute auf morgen zu erlernen war und wir unseren Fokus vorerst präziser setzen sollten. Unser Anspruch an Qualität hat seit Beginn des Projekts höchste Priorität, weshalb wir den Druck der ersten Auflage an Berliner-Profis übergeben haben. So konnten wir uns vollends auf die Etablierung der Internetpräsenz und dem Entwerfen weiterer Motive fokussieren.
Über Monate hinweg haben wir stetig an der Webseite gearbeitet, neue Designs einfließen lassen und die Benutzeroberfläche verfeinert. Mit jedem Fortschritt kamen immer neue Herausforderungen und Aufgaben dazu. Zeitgleich standen wir mit unserem Druckpartner im ständigen Austausch, der unser eignes Label Design in die Rohlinge einnähte und die Shirts beidseitig bedruckte. So entstand unsere Erstauflage von 200 Shirts unterteilt in 4 Motive zu je 50 Stück.

In der Nacht vom 30. zum 31.12.2023 haben wir unsere Webseite inhaltlich fertiggestellt, so dass wir uns im Jahr 2024 endlich ums Marketing kümmern und den Launche vorbereiten können. Wir sind gespannt, was die Zukunft für uns bereithält; vor allem auf die erste Reaktion, nach 1,5 Jahren Vorbereitung.


Stay Tuned!

Kontakt

  • TikTok
  • Instagram

Danke für's Einreichen!

bottom of page